adiheutschi.ch webdesign

Kultürchen 20: Christina Varveris, Kolumbien

Dank Christina Varveris weht an «ihrem» Strand in Kolumbien eine Schweizer Fahne. Spannend, was sie in ihrer neuen Heimat alles vermisst.

Wieso und wann bist Du nach Kolumbien gegangen?
Im Dezember 2011. Ich wollte Kitesurfen und Spanisch lernen. (Check, check)

Und wie lebt es sich dort so im Vergleich zur guten, alten Heimat?
Viel entspannter. Im Moment bin ich zwar ein bisschen nervös am Rumhetzen, weil die Hochsaison startet und ich gutschweizerisch alles organisiert haben möchte. Aber ist nicht zu vergleichen mit dem Arbeitsvolumen, das ich in meinem alten Leben in der Schweiz bewältigt habe.

Hast du nebst Kiteschule und Familien noch Zeit für Ausgang?
Klaaaaaar!! Ausgang ist hier in Cartagena super! Überall läuft lateinamerikanische Musik, alle können tanzen, die Leute (unter ihnen viele Touristen) sind immer gut drauf, die Clubs voll.

Wie unterscheidet sich das Kulturleben zwischen Cartagena und der Schweiz?
Hier in Cartagena gibt es viele kulturelle Anlässe wie Filmtage, Literaturtage, öffentliche Konzerte, fühle mich also ganz zu Hause. Abends tanzen Gruppen auf der Strasse traditionelle Tänze, Clowns äffen die Fussgänger nach, Maler stellen ihre Bilder aus.
     
Was vermisst Du in Kolumbien, was Du in Deiner Heimat hattest/hättest?
Gute Freunde und Vegiläden, es gibt zwar einen, aber nur mit sehr beschränkter Auswahl.

Es gibt ja Dinge aus der Schweiz, die man (ein bisschen) vermisst. Was ist das bei Dir? Was nimmst Du jeweils mit, nachdem Du mal wieder in der Schweiz warst?
Ich vermisse die Vielfalt an Esswaren. Reis und Fisch ist zwar gut, aber etwas eintönig. Ein Fondue wäre wieder mal schön.. Mitnehmen tu ich immer Schoggi, Pfläschterli zum selber schneiden und eine Schweizer Fahne für die Kiteschule.
     
Und was bringst Du jeweils Deinen Freunden und Bekannten in Kolumbien aus den Ferien in der Schweiz mit?
Schoggi. Sehr einfallsreich, ich weiss.
     
Wo trifft man Dich regelmässig an? Wo verbringst Du Deine Freizeit? Wo trifft man Dich bestimmt nie an?
Am Strand von Manzanillo natürlich, in meiner Kiteschule - oder auf der Plaza de la Trinidad, wo sich alle für den Ausgang treffen. Es gibt kein Gebiet, das ich meide. Glücklicherweise ist Cartagena nicht so gefährlich, wie man meint.
     
Aus welchem Grund würdest Du wieder in die Schweiz zurückkehren?
hmm.. gute Frage. Eventuell der Ausbildung meiner Tochter wegen. Allerdings hier gibts auch gute Schulen, sie kosten einfach viel.

Welches Solothurner Kulturlokal oder -ereignis fehlt Dir bzw. würdest Du nach Kolumbien zügeln?
Die Kinderkleiderbörse. Ist das ein Kulturereignis? Gibts hier auf jeden Fall nicht. Und das Kino Canva Club.

Logo Zmitz300cont