adiheutschi.ch webdesign

Lebendige Traditionen erlebbar machen

Am Sonntag, 17. Mai, widmet sich der Museumstag der faszinierenden Welt der lebendigen Traditionen. Zu diesem Anlass bieten 26 Kulturinstitutionen ein spezielles Programm an.

Genau so vielfältig wie die Kulturinstitutionen, die sich am Museumstag beteiligen, präsentieren sich auch die Ausstellungen und die Spezialanlässe. Wir picken ein paar der Angebote im Kanton Solothurn heraus und hoffen, so gluschtig auf einen Sonntag im Museum/in Museen zu machen.

Grenchner Kulturgeschichte gibt es in der Mazzini-Gedenkstätte in Grenchen zu erleben. Um 11 und 15 Uhr erzählt Karl Diethelm, Gesamtleiter des Sonderpädagogischen Zentrums Bachtelen, die Geschichte des Bachtelen. So erfahren die Besucher im öffentlichen Gedenkzimmer Wissenswertes über den italienischen Freiheitskämpfer Giuseppe Mazzini (1805 - 1872). Weiter besteht Gelegenheit zu einem Spaziergang durch den Bachtelenpark - und im Anschluss kann man im Bachtelen-Neubau Kapla
ein Stück Mazzinikuchen geniessen.

Wie viel ist das Silberbesteck von der Grossmutter Wert? Sind die gekauften Kristallgläser wirklich eine Besonderheit - oder doch eher billiger Kitsch? Diese und viele weitere Fragen beantworte im Keramikmuseum Matzendorf Beatrice Stettler vom Auktionshaus STUKER in Bern. Von 10 bis 17 Uhr beurteilt und schätzt sie die mitgebrachten Geschirre, Gläser und Silberwaren.
Es ist egal, ob es sich dabei um alte oder neue, schweizerische oder ausländische Erzeugnisse handelt.

Eine Zeitreise in die Urzeit kann man im Sauriermuseum in Bellach erleben. Die Zeitreise mit der Zeitmaschine findet ab 11 Uhr stündlich statt, das letzte Mal um 16 Uhr. Am Eingang werden Gross und Klein gegen Saurierschnupfen oder ähnliche Urzeit Krankheiten geimpft. Danach erhalten die Kinder einen Reisepass. Und los geht die Reise in die Urzeit. Dort angekommen, gibt es verschiedene Workshops für Kinder ganz nach dem Motto «Lebendige Traditionen». Jeder erfolgreich beendete Posten wird mit einem Stempel im Reisepass belohnt.

Das Museum Altes Zeughaus ist zwar wegen Umbau- und Sanierungsarbeiten geschlossen. Trotzdem lohnt sich am Museumstag ein Besuch des Museums. Respektive: Auf dem Vorplatz können die Besucher unter der Leitung von Susanne Schillimatt, swissbrick, und Lucia Zurbrügg, Ziegeleimuseum Cham,  ihren ganz persönlichen Ziegel nach alter Handwerkstradition herstellen.

Mehr Infos zu den Anlässen im Kanton Solothurn findet man hier.

Logo Zmitz300cont