webdesign, hosting, homepages

Kultürchen 19

Der Bündner Jürg Parli - vielen bekannt als Jüpa - wünscht sich im Bereich Kultur etwas weniger Bürokratie.

Was vermissen Sie hier, was Sie in ihrer Heimat hatten/hätten?
Die Konversation in meiner Muttersprache Romanisch.

Wieso sind Sie überhaupt in die Region Solothurn gekommen?
Weil ich hier vor Jahren eine Stelle als Zeichenlehrer fand.

Wo trifft man Sie regelmässig an? Wo verbringen Sie Ihre Freizeit?
Am Samstag auf dem Markt. In meinem Atelier mit zeichnen oder in der Natur, auf dem Hundespaziergang.

Wo trifft man Sie bestimmt nie an?
Im Schwimmbad.

Wenn Sie eine Wunsch zu Weihnachten hätten, wie würde der in Bezug auf Kultur lauten?
Kultur lebt von Kreativität und Freiheit! Verwaltungen und bürokratisches Denken bremsen. Hier könnte das Christkind wirken!

 

Logo Zmitz300cont