webdesign, hosting, homepages

Kultürchen 23

Seine Heimat ist zwar nicht allzu weit entfernt, trotzdem vermisst er Biel etwas. Aber da er ohne Scheuklappen unterwegs ist, hat der Bauforscher Urs Bertschinger in Solothurn und Umgebung schon ein paar Lieblingsplätze gefunden.

Was vermissen Sie hier, was Sie in ihrer Heimat hatten/hätten?
Die Urbanität von Biel. Ein schönes grosses Café, wo man ruhig diverse Zeitungen lesen kann, und das nicht nur bis 18.30 Uhr. (inkl. Blick, der hier in diversen «angesagten» Beizen nicht aufliegt… aus ideologischen Gründen, nehm ich jetzt mal an).

Wieso sind Sie überhaupt in die Region Solothurn gekommen?
Der Liebe und des Berufes wegen.

Wo trifft man Sie regelmässig an? Wo verbringen Sie Ihre Freizeit?
Im Hofer (beim Zeitung lesen, jedoch nicht an einem Samstag, viel zu viele Leute drin). Im Museum Blumenstein, Waldegg usw. an einem interessanten Vortrag. Auf dem Weissenstein, Balmberg usw. beim Versteinerungen suchen.

Wo trifft man Sie bestimmt nie an?
Mich trifft man nirgens nie an…. Ich habe, glaub ich, keine weltanschaulichen Scheuklappen.

Wenn Sie eine Wunsch zu Weihnachten hätten, wie würde der in Bezug auf Kultur lauten?
Siehe Antwort 1: Eine schöne Brasserie, Kaffee, Beiz mit einem grossen Zeitungsangebot, ruhiger Atmosphäre, wo man auch noch um 23.30 Uhr was Kleines essen könnte und wo nicht schon um 17.30 Uhr sämtliche Tische gedeckt und reserviert sind (was leider auch im Kreuz seit längerem der Fall ist).

 

Logo Zmitz300cont