adiheutschi.ch webdesign

Solothurner Literatur am Bildschirm

Bücher sind auch in Zeiten von Corona verfügbar. Doch während man Homeoffice macht oder irgendwelche Bastel- oder Einmachprojekte erledigt, für die man nie Zeit hatte, sind Hörbücher oder Online-Angebote hilfreich. Hier zwei Tipps von Bloggerin Lucilia Mendes von Däniken.

Aktuell lese ich gerade das neue Buch von Regula Portillo. Wie mir «Andersland» gefällt, erzähle ich euch in den nächsten Tage mal. Wer schon mal hören möchte, was die Solothurner Autorin so zu Papier gebracht hat, dem empfehle ich heute Mittwoch, ab 19 Uhr, auf «Viral - das online Literaturfestival in Zeiten der Quarantäne» reinzuhören. Regula Portillo liest zwar erst um 20.30 Uhr, aber vorher sind bereits andere Autoren im Einsatz. 

Gestern war bereits der Solothurner Autor Franco Supino am Radio und im Netz zu hören. Im «Literaturfenster Schweiz» auf «SRF 2 Kultur» gab er einen Einblick in sein Werk resp. in sein aktuelles Kinderbuch «Mino und die Kinderräuber». Wollt ihr reinhören, dann klickt hier drauf. Und wie mir das Buch gefallen hat, könnt ihr hier lesen.

 

Logo Zmitz300cont