adiheutschi.ch webdesign

Vom ersten Ton an hin und weg

zmitz-Bloggerin Jenny Nussbaum hat sich die neue CD von «The Lovers» angehört. Offenbar hat die Scheibe ziemlich eingeschlagen. Doch lest selbst und lasst euch mitreissen:

In meiner Linken halte ich das neue Album von «The Lovers». Ich habe zwar ein Oldschool-Radio aus den 60ern, das bei mir im Wohnzimmer steht, aber den CD-Player muss ich zuerst im Keller ausgraben, dort unten rumstaubend (Schande, bin doch ein 90ies-Kid, welches Compact Discs in den 90ern hoch gefeiert hatte!)

Mit dem Abstaublumpen steh ich kurz darauf vor dem CD-Player, brennend auf die CD und lege sie ein. Bin gespannt. Und es hat sich gelohnt… Geil, geiler, «The Lovers»! Durchdrehen! Aufdrehen! Abdrehen! Umdrehen und nochmals durchdrehen! Witzig humorvolle Texte zum Mitsingen, Mitschreien und Mitgrölen. Die Mukke macht Laune! Albumtitel: «All you need». Passt! Das Cover: Geil! Es stammt von den Langenthalern R.N.T.S. und ich interpretiere: Denn hinter jeder Königin steckt doch ein punkiger Froschkönig.

Das ich in meinem Alter noch ein Fan werde..! Wow, ich bin Fan. Von den Solothurner und Langenthalern. Von «The Lovers». Bei Titel Nummer 8, «Teenage Punx», lass ich meinen achtmonatigen Sohnemann, der mit mir in die CD reinhört, den Löffel selber halten und lasse ihn selber wild in seinem Babybrei rumwühlen, rumguseln und mit den Händen rumschmieren. Baby Punk mit Mami am CD hören. Es gibt eine Sauerei. Yeah. Punks are alive!

Die Band besteht aus Ben Love an den Drums, JC Love am Bass und Junior Love an der Gitarre. Alle drei singen die Vocals. Was für ein geiles Trio. Coole Typen. Lets Rock’n‘Roll. Geile Gitarrenklänge von Junior Love. Der Sound macht Laune. Funky. Grungy. Bluesy. «Cheesy Punkrock Lovesongs», wie die Band ihre Musik bezeichnet.

Nun folgt schon das letzte Lied, «I wanna Rock n Roll». Ich dreh am Drehrad das Volume auf… «I want it all and I want it for free... I wanna rock n roll…»; yeah, geht ab! Die CD ist frisch ab der Presse. Am 15. Oktober ist die Plattentaufe im Kofmehl. Würde mich nicht verwundern, wenn getigerte BHs und Stofftiere auf die Bühne fliegen, wenn die live so abgehen, wie sie sich auf dem Album anhören. Also, lasst uns am Freitag die Jungs und ihren neuen Release «All you need» im Kofmehl feiern! Türöffnung 20 Uhr. Beginn 21 Uhr.

«The Lovers», we love you.

Love is. All you need.

Logo Zmitz300cont