adiheutschi.ch webdesign

Ein Monat lang glückliche Zufälle im Künstlerhaus

Im Künstlerhaus Solothurn geben diesen Monat glückliche Zufälle den Ton an. Flo Kaufmann, Yves Lavoyer und Annette Kaufmann experimentieren gemeinsam mit einer Band im Projekt «Serendipity».

Die Berner Band «Inside the Baxter Building» forscht in den aktuellen Strömungen der improvisierten Musik und der elektronischen Klangbearbeitung in Echtzeit und spielt «Echtzeitmusik». Mit akustischen Instrumenten und einem Sammelsurium von analogen und digitalen Effekten, mit denen der Klang von Trompete und Posaune live auf der Bühne manipuliert wird.

Im November forscht die Band im Solothurner Künstlerhaus S11 mit Solothurner Kunst- und Kulturschaffenden, mit denen während des Monats transdisziplinäre Performances, audio-visuelle Installationen zwischen Kunst und Musik, entstehen. Gemeinsam suchen sie nach gegenseitigen Einflüssen und dem glücklichen Zufall. Dass im Projekt «Serendipity» auch der Solothurner «Klangtüftler» Flo Kaufmann mitwirken «muss», liegt fast auf der Hand. Mit ihm findet heute nicht nur die Vernissage statt, er und «Inside the Baxter Building» werden auch am 17. November das Künstlerhaus bespielen und mit weiteren Protagonisten – mit der Tänzerin Annette Kaufmann und dem Künstler Yves Lavoyer – die Finissage am 30. November bestreiten. Annette Kaufmann (am 10. und 25. November) und Yves Lavoyer (am 16. und 24. November) werden die weiteren Abende des experimentellen Monats bespielen.

Auftakt von «Serendipity» am 9. November um 19 Uhr, Details zu den weiteren Performances auf www.s11.ch.

 

Logo Zmitz300cont