webdesign, hosting, homepages

Lust auf musikalisches Neuland

Im Kulturm in Solothurn startet am kommenden Samstag eine neue Konzertreihe, welche man gut unter dem Titel «Entdeckungen» einordnen darf.

Es gibt immer wieder Konzerte, bei denen die Veranstalter im Voraus schwärmen. Logisch denkt man sich dabei, müssen sie ja. Ging mir ganz ähnlich, als ich vom Singer-Songwriter-Abend im Kulturm hörte. Doch spätestens seit ich mich beim Schreiben auf den Websites der Bands tummelte, bin ich mir nicht ganz sicher, ob ich mich nicht am Samstag live von den coolen Klängen dieser Bands einlullen lassen soll.

Im Kulturm startet nämlich diesen Samstag eine neue Konzertreihe, die sich den Singer-Songwriter widmet. Anja Lauper vom Kulturm-Team dazu: « In Solothurn gibt es viele entdeckungsfreudige Musikinteressierte. Ziel ist es darum, spezielle und nicht ganz so bekannte Musiker auf unsere Bühne zu holen.» Die Idee: Die Solothurner erhalten an einem Abend die Chance gleich drei Bands neu zu entdecken. Dabei gibt es unter anderem auch neue Solothurner Musik zu entdecken. Und Anja Lauper kommt ins Schwärmen: «Richtig gute Musik hat da unser Kulturmteam gewählt. Ich freu mich riesig.»

Am Samstag zu hören ist unter anderem die Solothurner Band «Sands». Sabrina Ernst (Gesang) und Stefan Isch (Piano) assoziieren ihre Musik stets mit Geschichten und Bildern, was besonders bei den intensiven und gleichwohl intimen Liveshows zum Ausdruck kommt. Mal folkig, mal jazzig, aber immer mit viel Pop-Appeal.
«Older Now» (BS/SO) macht Folk-Musik mit Loops und Mehrstimmigkeit. Ruhig und bewegt, reduziert und geloopt. Der Singer-Songwriter präsentiert die Songs seines aktuellen Albums «Duet-Folk (2016)». Unterstützt wird er dabei von vier Sängerinnen.
Eine unglaubliche Stimme hat der Tessiner Andrea Bignasca. Nach 10 Jahren im Musikbusiness legte er seine Drumsticks nieder und machte einen Schritt nach vorne zum Mikrophon um seinen Weg weiterzugehen. Er eröffnete bereits die Abende für Grössen wie z.B. «Everlast» und «Morcheeba». Im KULTURM präsentiert er sein erstes Studioalbum «Gone».

Wie schon oben erwähnt: Alle drei Bands haben eine Website mit Soundmüsterchen. Reinhören lohnt sich!

Infos unter: www.kulturm.ch/intime-konzerte/programm-detail/singer-songwriter-night-nr-1.html

Logo Zmitz300cont