adiheutschi.ch webdesign

Museumstag und Kulturtag - oder: wenn man sich bloss zweiteilen könnte

Wer sich am kommenden Sonntag langweilt, macht etwas grundsätzlich falsch. 27 Solothurner Kulturinstitutionen beteiligen sich offiziell am Internationalen Museumstag. Im Thal wird zudem der Kulturtag locken.

Bevor man sich am Sonntag auf die Socken, respektive auf die Suche nach Kultur in den unterschiedlichsten Facetten macht, lohnt sich wie bei so vielen anderen Gross-Kulturanlässen das Programm im Vorfeld genau zu studieren. Denn anlässlich des Internationalen Museumstages lassen sich die Museen so einiges einfallen. Da wird zum Beispiel im Schloss Waldegg in Feldbrunnen Zopf gebacken, im Kunstmuseum Solothurn wird nicht die rosarote, sondern die gelbe Brille aufgesetzt. Im Kultur-Historischen Museum in Grenchen darf man beim Wasserparcours so richtig «chosle» oder der Geschichte von der kleinen Meerjungfrau lauschen.

Warum nicht auch mal die Chance nutzen und die Oltner Museen besuchen. Dort können zum Beispiel im Naturmuseum Haifischzähne gesucht werden, im Archäologischen Museum kann man in Kochbüchern schmökern und im Kunstmuseum kann grossformatig an der Staffelei gemalt werden.

Doch nicht nur die Städte haben viel zu bieten, auch die ländlichen Museen haben sich so einiges einfallen lassen. Im Sauriermuseum in Bellach kann man «Auf den Spuren der Giganten» wandeln. Das Museum im Wasseramt im Turm in Halten eröffnet am Museumstag offiziell seine Saison. Und besonders rausputzen werden sich am Sonntag die Museen im Thal, wo der Kulturtag gefeiert wird. Ob Actionpainting in der KultUhrFabrik in Welschenrohr, eine Fahrt mit dem Roten Pfeil von Oensingen nach Balsthal oder ein Feuerwehreinsatz mit einem alten Spritzwagen anno 1809 im HAARUNDKAMM in Mümliswil – die Auswahl ist riesig.

Man wird sich beim Studieren der verschiedenen Programme wohl wünschen, sich für einen Tag mindestens zweiteilen zu können. Aber ein guter Tipp: Auch hier ist weniger mehr. Viele der Museen bieten auch an ganz normalen Wochenenden immer mal wieder Spezialprogramme – und auch ohne Spezialprogramm gibt es in der Kulturregion Solothurn viel zu entdecken. - Viel Spass!

Details zum Programm findet man auf der Website von Musesol oder auf der interaktiven Karte auf der Plattform der Schweizer Museen.
Direkt zum Programm des Thaler Kulturtages gelangt man hier (PDF, 1.5 MB).

 

 

 

Logo Zmitz300cont