webdesign, hosting, homepages

Unterwegs mit fünf Konfetti

«Konfetti git's e ganzi Schwetti» ist ein neues Solothurner Kinderbuch, das sich der Fasnacht in Honolulu widmet. Bloggerin Lucilia Mendes von Däniken hat sich von fünf Konfetti mitreissen lassen.

Bruno Walter, Architekt und vor allem auch Fasnächtler und der Zeichner Rolf Imbach haben sich zusammengetan um ein Kinderbuch über die Solothurner Fasnacht zu machen. Die Geschichte basiert auf einem Liedtext, den Bruno Walter 1988 für die närrische Abdankung des Bööggs am Aschermittwoch geschrieben hat. Alles beginnt mit einer "Schwetti Konfetti", aus der sich fünf Konfetti auf den Weg durch die Solothurner Fasnacht machen. In Reimform nehmen sie die Leserinnen und Leser sowie natürlich die Zuhörenden mit an die Solothurner Fasnacht. 

Los geht's mit der Chesslete, danach landen die Konfetti auf der Gass und haben an der Strassenfasnacht ihren Spass. An der Bööggliparty wird getanzt, Schnitzelbänkler suchen Reimwörter auf Konfetti, den Umzug geniessen die Konfetti "gopeletti". Sie machen bei der Monsterguggerete und am Zapfenstreich mit, flüchten vor Putzmaschinen und verabschieden den Böögg. 

Erzählt wird die Geschichte in Reimform und in Soledurner Dialekt. Ein wirklich liebevolles Buch, mit einfachem, lustigem Text und tollen Zeichnungen. 

Kaufen kann man das Buch beim Herausgeber: http://www.edition-konfetti.ch/

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Logo Zmitz300cont