webdesign, hosting, homepages

Verrückte Socken feiern Jubiläum

Es gibt die «Verrückten Socken» - besser bekannt als Mad Sox - schon seit 25 Jahren. Am Samstag feiern sie dies mit Freunden und einem hoffentlichen rauschenden Fest im Estri.ch in Winistorf. Blogger Marcel Frey konnte schon ein Ohr voll von den neuen Songs nehmen.

Gegründet wurden Mad Sox in einer Zeit als Bands wie «Faith no More» oder «Dog eat Dog» für Furore sorgten und man sich über die «Crossing all Over» Sampler einen tiptopen Überblick über die sogenannte Musikrichtung Crossover verschaffen konnte. Mir waren Mad Sox nicht wirklich bekannt. Sie sind zwar - und das ist der Grund warum sie hier auf zmitz erwähnt werden - aus Solothurn und Umgebung. Durch ihren neuen Sänger Pascal Meister wurden sie vor ein paar Jahren in mein Leben getragen. Dieser ersetzte Adrian Furer als Frontmann und bewahrte die Band so vor der Auflösung. Der «Dave Grohl» der Band, welcher alle Fäden in der Hand hält und die musikalische Direktive durchgibt, ist seit jeher Matthias Fribi Freiburghaus.

In dessen tollem Garten stand ich vor einiger Zeit auf Einladung von Pascal um an einer Pre-Listening-Party für die erste CD «Mr. Lumberjack» mit Pascal als Sänger beizuwohnen. Ich stand also da in dem Garten, bei Sonnenschein und einem Bier in der Hand in einem bunten Shirt und schaute mich um. Alle anderen Anwesenden trugen schwarz. Wahlweise mit dem Mötorhead-Totenkopf drauf oder «Eddie» von Iron Maiden. Bei einem oder mehreren Bieren wurde uns später die nicht ganz fertiggemischte Version von «Mr. Lumberjack» abgespielt. Man konnte zu dem Song auf einem Formular seine Meinung kundtun.
 
Ich fand die CD tiptop, mir fehlte zwar ein Hit, aber sonst war und ist sie voll in Ordnung. Ich bemängelte das es für eine Band mit Männern um die 40, für meinen Geschmack zu viele «Fuck» auf der Platte hatte. Auf dieses Feedback kam dann Fribi später an der Plattentaufe zurück, als er mir auf der DJ-Kanzel in der kofmehlschen Raumbar erzählte, dass der «Apple Music Store» blöd täte wegen dieser «Fuck», und sie nur einen Teil der Songs zum Download freigeben würden. Das ist meine Mad Sox Geschichte.
 
Eben: am kommenden Samstag ist grosses Jubiläum angesagt - mit vielen befreundeten Musikern oder Ex-Mitgliedern. Das Konzert wird sicher toll. Mit Pascal haben sie einen passenden Sänger und eine Rampensau gefunden. Die Band klingt frisch und eingespielt, und Fribi wird sicher die Zügel in der Hand behalten.
 
Infos zum Anlass findet man hier.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Logo Zmitz300cont